Channeling mit Mutter Erde vom 13.06.2021

Meine Lieben,
heute habe ich ein Channeling mit Mutter Erde erleben dürfen, das mich in vielerlei Hinsicht sehr berührt hat. Deshalb möchte ich gerne diese Vorgeschichte und das, was während des Channelings geschehen ist, mit euch teilen.

Es begann heute Morgen bei meiner morgendlichen Meditation. Ich saß auf der Weide vor unserem Haus und verband mich mit Mutter Natur und dem himmlischen Vater. Immer wieder ein berührender Moment für mich, jedes Mal aufs Neue. Heute empfing ich eine besondere Liebeswelle von Mutter Natur, die SO nicht jeden Morgen durch mich fließt. Ich hatte zuvor eine Frage ins Feld übermittelt, verbunden wie ich war: Welchen Aspekt meines Seins, den ich noch nicht lebe, darf ich jetzt in mein Leben integrieren? Bitte zeigt mir, wie meine nächsten Schritte aussehen mögen.“

Nun geschah es: Mich durflutete unmittelbar eine ungemeine Liebeswelle, ein mütterlich warmes Gefühl und ich fragte „Wer bist?“ und erhielt sofort die Antwort: „Gaia, ich bin Mutter Erde, fühlst du meine Liebe?“

Ich fühlte sie und fragte: „Welche Botschaft hast du für mich?“

Und sie übermittelte mir einige Bilder, die in Verbindung mit meiner Lebens-Vision und einigen Projekten, die ich gerade zu Papier bringe, stehen. Es ist ein alter Traum, der in mir aufflackerte und sie bat mich, Botschafterin dieser Idee zu sein und als Botschafterin für die Natur, Tiere und weitere Wesenheiten zu übermitteln.

Ich stutzte und fragte sie: „Wie soll ich DAS bewirken können? Wie kann ich die Menschen erreichen?“ Sie sandte mir eine weitere Liebeswelle, die mich so schüttelte, dass ich in Tränen ausbrach (und das nicht zu wenig). Doch es war kein Weinen vor Trauer, sondern vor Liebe. Vielleicht kennst du dies. Mir geht es häufig so, wenn ich in tiefer Verbundenheit bin. Es ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl und alles ist ganz klar und friedlich.

Während ich so dort saß, in tiefer Verbundenheit mit Allem-was-ist, im Gespräch mit Gaia, wurde es ganz klar.

Gegen Mittag dann setzte ich mich hin und channelte Gaia. Während des Niederschreibens kam ein starker Win auf . Und jetzt, da ich diese Zeilen niederschreibe, sitze ich abermals in einer starken Windböe.

Wir haben hier 33 Grad und es ist nahezu windstill, kaum eine sanfte Brise ab und an.

Und als ich dann gerade das Channeling niedergeschrieben hatte, landete dieses Insekt auf meinem Finger und blieb eine ganze Weile dort. Und ich tat, wie Mutter Erde es uns beschrieben hat. Auf das dieses Insekt nun meine Energie in diese Welt hinausträgt und diese weiter verteilt.

Ich liebe es, wie wir Botschaften erhalten. Mutter Erde trägt ihre Worte weit in diese Welt hinaus. Mögen sie viele Herzen erreichen und inspirieren.

Ich danke dir, dass du diese Zeilen ließt und ihre Energie in dein Herz fließen lässt.

Ann-Kathrin

Hier nun das Channeling mit Gaia:
Gesegnet seist du, mein Kind, das du auf mir wandelst, seid ihr, meine Kinder, die ihr auf mich nährt mit eurer Liebe und jedweder Erfahrung, die ihr in mich, in mein Feld, einspeist.

Spuren, energetische Spuren, die ihr verlernt habt zu sehen und zu fühlen hinterlasst ihr tagtäglich in jedem noch so kleinen Moment eures Seins.

Wisset, ihr Kinder, ja, so nenne ich euch: „meine Kinder“ . Denn ich fühle mich als eure Mutter, als die Mutter aller, die durch mich und auf mir das Leben erfahren … und glaubt mir, dies beinhaltet weit mehr als viele von euch sich überhaupt nur vorzustellen vermögen, ich liebe jeden einzelnen von euch. Bin ich es doch, die euch das Leben hier als „Erfahrungsraum“ ermöglicht.

So frage ich euch: Welche Erfahrungen möchtet ihr wahrlich auf mir, mit mir machen? Seid ihr euch überhaupt dessen bewusst, dass auch ihr Energien in mich einspeist?

Ich freue mich und es ist eine gute Entwicklung, dass immer mehr Menschen beginnen den äußeren Einfluss, die äußere Zerstörung meiner Wesenheit zu bemerken, in Frage zu stellen und sich für „mich“ stark zu machen – für mich und wahrlich in tiefer Verbundenheit für euch selbst und für alles Leben, das auf mir und durch mich entstehen darf. Ich danke jedem Einzelnen, der dies bereits bewusst oder unbewusst tut und mir somit die Liebe, die ich euch tagtäglich zufließen lasse, zurückgibt.

Nun möchte ich euch einladen, euch dafür zu öffnen, dass ein jeder von euch dies auch innerlich tun kann und damit mit wirkt und sehr viel bewirkt, mehr als euch bewusst ist. Denn auch eure energetischen Erfahrungen speist ihr in mich ein.

So könnt ihr mir mit jeder Danksagung, mit jeder wahrlich gefühlten Liebesschwingung, mit jedem liebevoll gesandten Gedanken und mit jedem Gebet zu Frieden, Vergebung, Heilung dabei unterstützen, mein Energiefeld weiter anzuheben, mich zu reinigen, neu zu entfalten und weiter „aufzusteigen“. Denn es ist wahrlich nichts Anderes als dies: Die Frequenz. Und so wird ein jeder von euch ganz automatisch auch das eigene Energiefeld anheben und sich verbundener fühlen als zuvor.

Ich lade dich ein, mein Kind, dich zu verbinden – mit mir, mit der Natur, den Pflanzen in deiner Wohnung oder Straße, mit den Tieren, egal ob sie in deinem Haushalt leben oder ihrem Zuhause, meiner Erde.

Wie? Ganz einfach, indem du Liebe und Dankbarkeit ganz bewusst in deinem Herzen wahrnimmst. Und wenn du diese Freude, diese Wärme, diese Liebe fühlst, so stelle dir vor oder setze die Intention, dass diese Gefühle in mich hineinfließen. Stelle dich barfuss auf mich, auf eine Wiese, Sand, in den Wald und lasse diese Energie in mich hineinfließen oder lege deine Hände auf mich, auf die Pflanzen, halte sie in die Seen und Meere, berühre die Bäume oder streichele ein Tier und stelle dir vor oder setze die Intention, wie deine Gefühle der Dankbarkeit, der Liebe, der Freude, der Wärme in mich hineinfließen.

Ich danke DIR, du wunderbares Wesen, du, der du alles in dir trägst und so viel mehr zu bewirken, mit zu verändern vermagst als dir bewusst ist.

Mögen dir meine Worte eine Inspiration sein, meinem Wunsche nachzukommen, so dass wir einen weicheren, sanfteren Übergang ermöglichen, gemeinsam, in Verbundenheit, in gegenseitigem Miteinander und dem tiefen, gefühlten und erlebten Verständnis dafür, dass wir miteinander verbunden sind und uns gegenseitig Heilung schenken können. Heilung, derer wir – im Grunde – gar nicht mehr bedürfen werden müssen, wenn wir anfangen, uns gegenseitig zu nähren und somit alles wieder ins Gleichgewicht wird kommen dürfen. Ich freue mich auf diese Zeit. Ich liebe dich.

Mutter Erde

13/06/21 – gechannelt von Ann-Kathrin

share

Schreibe einen Kommentar